HINGABE statt LEIDENSCHAFT

Wie in soooo vielen Aspekten der linguistischen Feinheiten, bin ich heute endlich in die Tiefgründigkeit von Hingabe und Leidenschaft eingestiegen bzw. konnte für mich die Klarheit spüren, die ich jahrelang gesucht habe.

Ich erinnere mich an ein Seminar vor mehr als 4 Jahren in Mexiko. Meine wundervollen Projektideen und das Vorhaben, auf selbständigen Füßen meine Einsichten und Erkenntnisse mit der Erdbevölkerung zu teilen, warteten schon damals nur auf ein "kleines" Pünktchen auf dem "i" - LA PASION. Als selbiges Details durch eine systemisch-therapeutische Arbeit auf die Tagesordnung kam, war ich wenig begeistert und ziemlich verunsichert. Ich hatte gelinde gesagt keine Ahnung, wo ich diese Ressource herzaubern sollte. Irgendwie war mir, als wären wir (die "passion" und ich) uns wahrhaft unbekannt.

...

Nun ist zunächst festzuhalten, dass ich heute der Meinung bin, dass die Wörter in den verschiedenen Sprachen tiefe Einsichten ermöglichen. Grundsätzlich birgt jede Sprache in sich wundervolle und tiefe Einsichten in Zusammenhänge, die weit ab von logischem Denkvermögen liegen und vor allem mit dem inneren Gespür und dem Herzen zu erobern sind. Auch glaube ich, dass es in jeder Sprache reichhaltige Konstrukte gibt, die es dem Sprachkundigen ermöglichen, in seiner Muttersprache (und den ausreichend eroberten Fremdsprachen) genau die Anhaltspunkte zu finden, die für seinen Weg und seine Persönlichkeitsentfaltung von Bedeutung sind.

So können wir beim Wort "passion" oder "pasion" wenig analysieren. Die deutsche Übersetzung LEIDENSCHAFT lässt jedoch in Sekundenschnelle die Reichhaltigkeit des Konzeptes erahnen. Wenn Leidenschaft möglicherweise "Leiden schafft", dann sind die Extrempositionen eines Paradox schon im Wort enthalten.

Für die persönliche Integration der entgegengesetzten Urkräfte der Veränderung in punto "Gas geben" versus "bremsen" steht die Optionen LEBEN und die weniger riskante Möglichkeit ÜBERLEBEN zur Auswahl.

...

Hingabe ist für mich nun die leidfreie Leidenschaft - also das volle Leben in Demut vor den großen Zusammenhängen im Ganzen und den kosmischen Gesetzmäßigkeiten, die in zeitloser Weisheit in allen Traditionen der Menschheitsgeschichte wiederzufinden ist.


Empfohlene Einträge