HAPPY BIRTHDAY ADOLF

Heute jährt sich nach dem gregorianischen Kalender zum 128. Mal die Geburt von Adolf Hitler. In Braunau kam der Bub zur Welt, der die Welt das Fürchten lehren sollte.

Aus der Tiefenpsychologie und der Systemik wissen wir, dass auf feinstofflichen Ebenen (für die Seele / Psyche) die Ausgrenzung für ein Individuum die schlimmste Qual bedeutet. Egal ob Jemand gegen Recht und Ordnung oder die geltende Moral "verstoßen" hat - ein "in die Ecke des Bösen Stellen" hilft keinem Beteiligten. Sich-in-die-Augen-schauen und kommunizieren ist der einzige Weg. Immer wieder ist in familientherapeutischen Dynamiken erkennbar, wie heilsam eine erneute Integration und das Wahrnehmen der ohnehin gegebenen Verbindung sein kann.

Nach persönlicher jahrelanger Arbeit mit dem Thema möchte ich heute einladen, unser Herz auch für alle unbequemen Momente der deutschen Geschichte und für den von Natur aus rebellischen Adolf Hitler zu öffnen. Wer vergeben kann, wird freier / stärker und bewusster.

Dabei ist Vergebung keineswegs gleichzusetzen mit Befürworten der Taten. Vielmehr geht es darum, uns aus dem Groll, der uns kraftlos in den Nachwehen der dunklen Ereignisse gefangen hält, loszulassen und abzugeben. Wer den Blick lösst vom Unheil und seine Aufmerksamkeit den energetischen Bewegungen widmet, trägt zur Heilung der schmerzhaften Erfahrungen bei. Die Art der Wiedergutmachung ist weitaus hilfreicher als jeder Versuch von menschlich denkbarer Gerechtigkeit.

Fühlen wir uns ein - mit Demut - in die deutsche Kollektivseele. Erfahren wir ihre Größe und den riesigen Schatten. Schauen wir als Beobachter auf die Völker und Zusammenhänge auf unserem Planeten. Erkennen wir, dass noch mal ALLES gut gegangen ist - unsere Spezie hat überlebt und kann aus den dunklen Zeiten auferstehen.

ES TUT UNS LEID - all der zugefügte Schmerz lässt bis heute zu viele Seiten von Leid erfüllt auf Irrwegen durch das Leben gehen

BITTE VERZEIHT - alle Opfer und Täter von damals und heute wünschen sich im Grunde Frieden und Ganzheitliches Bewusstsein, dass durch Vergebung möglich ist

WIR LIEBEN UNS - im kosmischen Meer der Möglichkeiten meint Liebe die bedingungslose Kapitulation vor dem LEBEN - jeder hat ein Recht darauf

DANKE - für die Lebenslektion, die wir nun integrieren, um den Geschehnissen ihren Sinn zu ermöglichen und endlich im FRIEDEN zu SEIN

Ich habe in der Praxis erkannt, dass vor allem Kinder mit rebellischer Energie viel von Führung durch starke Vorbilder profitieren. Wenn sie lernen, ihre Talente und Kräfte sinn-voll in den Dienst des Gemeinwohls zu stellen, sind sie heilsame Botschafter für die Menschheit.

Lernen funktioniert dabei - wie immer - durch das Integrieren von Erlebnissen. Es ist klar, dass Konkurrenzdenken, Beurteilung und sonstige Zwänge im Alltag genau das Gegenteil in uns und unseren Kindern schüren - nämlich Machtgehabe, Alleinstellung und Leistungsdruck. Das berühmte “Gehen über Leichen“ scheint hierzulande noch derart verankert, dass die meisten Menschen sogar bestreiten würden, dass es so schlimm mit unserer Gesellschaft und ihren “Errungenschaften“ beispielsweise in punto Bildung, Ernährung und Gesundheit steht.

Heute jährt sich nun die Geburt von Adolf. Für seinen und unseren Frieden bete ich. Lichtvolle Impulse sende ich in alle Geschichtsbücher, die vor lauter schwarz-weiß-Malerei kaum eine emotionale Begegnung erlauben. Ich weiß, die Zeit ist reif, uns selbst, unseren Eltern und Großeltern sowie unseren Ahnen zu vergeben. Lasst uns Deutschland und die Welt neu erfinden - mit der Fantasie unserer (inneren) Kinder.

WIR LEBEN.

WIR LIEBEN.

WIR SIND.

Tlazokamati = aus meinem Herzen in die Welt 🙏


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square